Hilfe zur Benutzung der Suchfunktion

Sie können bei der Suche nach Stichwort, Autor/Herausgeber, Verlag recherchieren und die Suche über die Eingabe eines Erscheinungszeitraumes oder einer Eingrenzung präzisieren. Die Suchfelder im Einzelnen:

Stichwort
Hier sind sämtliche Wörter aus Titel, Untertitel, Autoren und Herausgeber abfragbar, ebenso die Reihenbandnummer. Werden in das Feld Stichwort mehrere Suchbegriffe eingetragen, so werden die Titel gesucht, die alle Stichworte beinhalten. Wenn Sie beispielsweise Titel suchen, die sowohl Argentinien, als auch Chile behandeln, so geben Sie im Stichwort Argentinien Chile ein.

Autor
Diese Liste beinhaltet alle Autoren. Wenn Sie den Vornamen des Autors in die Suche einbeziehen wollen, können Sie den Vornamen durch ein Komma getrennt dem Nachnamen folgen lassen. Beispiele: böllböll, h*böll, heinrich. Hier ist die Nutzung der Indexfunktion (s.u.) besonders hilfreich.

Schlagwort
Schlagwort bedeutet: Überbegriff, Sammelbegriff, aber auch Eigennamen, die nicht notwendigerweise im Titel oder Untertitel vorkommen müssen. So finden Sie alle Reiseführer mit dem Schlagwort Reiseführer und alle Atlanten unter dem Schlagwort Atlas. Beispiele: ReiseführerAtlasCranach, Lukas (der Ältere) Cranach, Lukas (der Ältere) / Bildband Hinweis: Gerade beim Schlagwort empfehlen wir die Verwendung der Indexliste.

Verlag
Im "Verzeichnis Lieferbarer Bücher" finden Sie die Titel von etwa 17.000 Verlagen. Wenn Sie wissen, in welchem Verlag der Titel erschienen ist, können Sie zusätzlich zum Titelstichwort oder Autor den Verlag angeben, um Ihre Suche näher einzugrenzen. Beispiele: dtv Fischer Fischer, S Frohn Verlag. Hinweis: Beim Verlag empfehlen wir die Verwendung der Indexliste (s.u.).

Medientyp
Bei der Eingrenzung können Sie ihren Medientyp wählen, z.B. Hörbücher, Zeitschriften, etc.

ISBN/ISSN
Wenn Sie die ISBN (Internationale Standard Buch Nummer) oder die ISSN (Internationale Standard Zeitschriften Nummer) des gesuchten Titels bereits kennen, können Sie die jeweilige Nummer auch direkt eingeben (Eingabe mit und ohne Bindestrichen möglich).

Maskierung
Sie können einzelne Buchstaben mit dem ? "maskieren". Das bedeutet: Nur der maskierte Buchstabe wird durch einen Platzhalter ersetzt. Beispiele: Tos?ana sucht nach Toscana und Toskana ?ir?us sucht nach allen Schreibweisen von Zirkus (also Zirkus, Zircus, Cirkus und Circus). Allerdings werden dabei auch andere Worte gefunden, die in dieses Muster "passen", z.B. Sirius.

Indexlisten
In der Indexliste werden die ersten Artikel der Suchanfrage aufgeführt. Die weiteren Artikel können durch Blättern angezeigt werden. Durch anklicken des Eintrages wird dieser in das Suchfeld überführt. Der Mausklick auf "OK" startet die Suche.

Wann kann ich den/die bestellten Titel in der Buchhandlung abholen?
Die Abholzeit variiert von der Verfügbarkeit in der Buchhandlung bzw. ob der Titel beim Grossisten vorrätig ist. Falls der Titel direkt beim Verlag bestellt werden muss, kann es zwischen 3 bis 10 Tagen dauern, je nach Schnelligkeit des Verlages. Die Buchhandlung Schindelhauer informiert sofort, wann der Titel zur Abholung bereit liegt.

Wie ist es mit dem Datenschutz?
Ihre Daten werden nur zum Zweck der Bestellausführung gespeichert, sie werden für keine anderen Zwecke benutzt und ausschließlich zum Zweck der Bestellabwicklungen an die Buchhandlung Schindelhauer weitergegeben.

Ich kann den Warenkorb nicht füllen. Woran kann das liegen?
Für die Erfassung Ihrer Titel im Warenkorb müssen die Optionen „JavaScript“ und „Cookies“ in Ihrem Browser aktiviert sein.

Was ist Javascript?
JavaScript ist kein direkter Bestandteil von HTML, sondern eine eigene Programmiersprache. Während HTML nur für die Bildschirmdarstellung zuständig ist, lassen sich durch JavaScript-Programme Interaktionen und Funktionen in der HTML-Seite erstellen, welche ohne JavaScript nicht möglich wären, wie z.B. die Prüfung von Eingaben oder Berechnungen.

Was sind Cookies?
Cookies (Kekse) erlauben es, über den Web-Browser kleine Dateneinheiten auf der Festplatte des Anwenders zu speichern. Dies geschieht jedoch in kontrollierter Form! Ein „Ausspionieren“ der Anwenderfestplatte ist dabei ebenso wenig möglich wie das Plazieren von ausführbarem Code, also etwa Viren. Denn wenn von einem Web-Server aus oder durch ein JavaScript ein Cookie geschrieben wird, kann nicht angegeben werden, wohin die Daten beim Anwender gespeichert werden. Das kontrolliert der Web-Browser des Anwenders. Ein Cookie lässt sich also mit einem Eintrag in einer Konfigurationsdatei vergleichen – mit dem Unterschied, dass der Cookie keine Konfigurationsdaten des Anwenderrechners ansprechen kann.